Steinbühl 9
07395 / 924987
07395 / 924988

AGB

AGB des MV Dächingen e.V. für den Ticket-Verkauf

Die Abwicklung des Verkaufs von Eintrittskarten (im Folgenden „Tickets“ genannt), die zum Eintritt zu den angebotenen Veranstaltungen vom Musikverein Dächingen e.V. (nachfolgend MVD genannt) berechtigen, erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des MV Dächingen e.V.

1.Vertragsgrundlagen

Durch den Kauf eines Tickets kommen in Bezug auf den Veranstaltungsbesuch vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen der Ticketkäuferin bzw. dem Ticketkäufer(Kunde)und dem MVD zustande. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht dabei vom Kunden aus, sobald er online seine Ticketbestellung aufgegeben hat (durch Klick auf die Schaltfläche „Senden“ im Bestellvorgang). Erst mit Zuteilung und Übersendung der Auftragsbestätigung durch den MVD an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem MVD zustande.

Bei dem Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß §312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den MVD bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Karten für nicht wahrgenommene Konzerte sind vom Umtausch oder der Rücknahme ausgeschlossen. Das Kündigungsrecht gem. § 649 BGB ist ausgeschlossen

2. Preise und Gebühren

Der Kunde bestätigt im Online-Buchungsprozess die dort aufgeführten Ticketpreise und Gebühren. Diese werden im Rahmen des Bestellvorgangs ausgewiesen und sind Bestandteil des Vertrages zwischen dem Kunden und dem MVD. Es werden keine Ermäßigungen oder Rabatte gewährt.

3.Zahlungsarten

Folgende Zahlungsarten sind bei der Bestellung möglich:

3.1 Vorauskasse (Vorab-Überweisung)

Die Bezahlung der Tickets erfolgt durch den Käufer per Banküberweisung binnen 7 Tagen

3.2 Pay Pal

Sie bezahlen Ihre Tickets ganz bequem und sicher über Pay Pal service.

4. Lieferart

Der Versand der bestellten Tickets erfolgt innerhalb von drei Tagen nach Vorliegen der Zahlung per Einwurf-Einschreiben mit der Deutschen Post an die angegebenen Adresse. Die Kosten für Service und Versand liegen bei 2,80  € pro Bestellung.

Der Veranstalter befreit sich jeglicher Haftung auf dem Postweg.

Der Besteller ist verpflichtet, sich mit dem MVD in Verbindung zu setzen, falls er die Tickets nicht innerhalb von zehn Tagen nach Bezahlung erhalten hat.

Eigentumsvorbehalt:

Bis zur endgültigen Zahlung des Ticketpreises bleiben die Tickets Eigentum des MVD.

5. Widerrufs- und Rückgaberecht

Bei dem Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß §312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den MVD. bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Karten für nicht wahrgenommene Konzerte sind vom Umtausch oder der Rücknahme ausgeschlossen. Das Kündigungsrecht gem. § 649 BGB ist ausgeschlossen

Der MVD hat das Recht, bei Zahlungsverzug bzw. bis zum Vortag der Veranstaltung nicht bezahlte Tickets in den Verkauf zurückzugeben.

6. Jugendschutz / Aufsicht

6.1

Auf dem gesamten Gelände ist das Jugendschutzgesetz in Kraft.

Bitte beachten Sie beim Kauf von Eintrittskarten die gesetzlichen Bestimmungen des Jugendschutzes. Säuglingen und Kleinkindern ist der Zutritt zum Veranstaltungsgelände nicht, Jugendlichen unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet.  Personen zwischen 16 und 18 Jahren müssen die Veranstaltung spätestens um 24.00 Uhr verlassen. Für Kinder unter 6 Jahre ist in Begleitung eines Erziehungsberechtigten der Eintritt frei.

Ausweiskontrolle!

6.2

Personen, die Kraft Gesetzes zur Führung der Aufsicht über eine Person verpflichtet sind, die wegen Minderjährigkeit oder wegen ihres geistigen oder körperlichen Zustands der Beaufsichtigung bedarf, sind zum Ersatz des Schadens verpflichtet, den diese Person einem Dritten widerrechtlich zufügt, es sei denn, der Aufsichtspflichtige hat seiner Aufsichtspflicht genügt oder der Schaden wäre auch bei gehöriger Aufsichtsführung entstanden (§832 BGB).

7. Tickets / Reservix

Alle Bestimmungen der AGB des MVD gelten auch für alle Tickets welche über das Ticketsystem von RESERVIX GmbH bestellt werden.

8.Allgemeine Informationen zu den Veranstaltungen

8.1

Bei den Einlässen zu der Veranstaltungsstätte erfolgt eine Sicherheitskontrolle durch den Ordnungsdienst. Es ist untersagt, sämtliche Gegenstände aus Glas (ausgenommen Arzneimittel), Waffen aller Art, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände sowie sonstige gefährliche Gegenstände mitzubringen. Bei Zuwiderhandlungen werden diese durch den Ordnungsdienst eingezogen und nicht zurückerstattet. Der Veranstalter kann Besuchern mit verbotswidrig mitgeführten Dingen den Eintritt verweigern.

8.2

Alle gültigen Eintrittskarten für die Veranstaltungen vom MVD. werden beim Einlass entwertet. Beim Verlassen der Veranstaltungsstätte verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Mit Eintrittskarten ohne gültigen Kontrollabschnitt erfolgt kein Einlass. Der Veranstalter haftet nicht bei Verlust der Eintrittskarte

Einlass Freitag: 19.00 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr

Einlass Samstag: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

8.3

Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann, wenn ein Besucher auf dem Veranstaltungsgelände Straftaten (z.B. Körperverletzungen, Diebstähle, Drogenhandel) begeht, ist der Veranstalter berechtigt, denjenigen von der Veranstaltung auszuschließen. Macht der Veranstalter von seinem Ausschlußrecht Gebrauch, so verliert die Eintrittskarte / Bändchen ihre / seine Wirksamkeit. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Kartenwertes ist ausgeschlossen. Bitte den Anweisungen des Ordnungspersonals Folge leisten. Jede Straftat wird sofort angezeigt.

8.4

Der Veranstalter haftet nicht für aus Zelten gestohlene Sachen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Konzerten aufgrund erhöhter Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden besteht. Der Veranstalter haftet nicht für durch erhöhte Lautstärke verursachte Hör- und Gesundheitsschäden.

8.5

Der Besucher betritt das Festgelände auf eigene Gefahr. Keine Haftung für Sach- und Körperschäden. Er ist außerdem für seine An- und Abreise zu und von der Veranstaltung selbst verantwortlich und parkt sein Fahrzeug auf eigene Gefahr. Für eventuelle Schäden am KFZ wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen

8.6.1

Bei der Veranstaltung können kurzfristige Programmänderungen eintreten. Der Veranstalter bemüht sich im Falle der Absage einzelner Künstler (-gruppen) um entsprechenden Ersatz. Ansprüche des Besuchers wegen der Absage einzelner Künstler(-grupppen) bestehen nicht. Eine Rückerstattung des Kartenwertes ist ausgeschlossen

8.6.2

Das Ticket für Freitag den 15.04.2016, berechtigt zum Einlass zu der Veranstaltung „MEGA-PARTY-NACHT Vol.4“ veranstaltet vom MVD. Das Ticket für Samstag den 16.04.2016, berechtigt zum Einlass zu der Veranstaltung „2in1 Headbang-Party“ veranstaltet vom MVD.

8.7

Bei Abbruch der Veranstaltung, aufgrund behördlicher Anordnung, wegen höherer Gewalt, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung. Sollte die bereits laufende Veranstaltung abgebrochen werden müssen, kann kein Ersatz gewährt werden. Weiterhin hat der Besucher keinen Anspruch auf weitergehenden Schadensersatz. Dies gilt für alle Gründe, ob sie vom Veranstalter zu verantworten sind oder nicht.

8.8

Für den Fall, dass während einer Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen durch dazu berechtigte Personen gemacht werden, erklärt sich der Besucher mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass er evtl. in Bild und/oder Wort aufgenommen wird und die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht und verwertet werden dürfen.

8.9

Auf dem Veranstaltungsgelände sind nur Kleinbildkameras und Handys mit Kamerafunktion zugelassen. Nicht erlaubt ist die Mitnahme von Spiegelreflexkameras, Kameras mit Zoomobjektiven oder mit Videofunktion jeglicher Art. Videokameras und Audio-Aufzeichnungsgeräte aller Art wie Tonbandgeräte, MP3-Rekorder und Diktiergeräte sind ebenfalls untersagt. Der Veranstalter kann dem Besucher den Eintritt zum Veranstaltungsgelände verweigern, sofern der Besucher nicht bereit ist, die nicht zugelassenen Geräte zurückzulassen oder an der Eingangskontrolle abzugeben (wobei keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter wegen eines möglichen Verlustes des betreffenden Gerätes bestehen).

9. Gerichtsstand / Schlussbestimmungen

Gerichtsstand ist 89584 Ehingen / Donau

Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder werden, wird dadurch die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Abkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG)

10. Anfragen / Kontakt

Anfragen, die sich auf Bestellungen von Tickets über www.mv-daechingen.de beziehen, richten Sie bitte direkt an: ticket@mv-daechingen.de

 

Stand: November 2016

X